Innenraum & Scheibe

Du brauchst einen neuen Auto Innen- oder Scheibenreinger? Alles für Sauberkeit, Pflege und Glanz im Auto sowie die saubere Autoscheibe findest Du hier!


Nachhaltige alte Reinigungsmethoden geraten leider in Vergessenheit. Wir sind der Meinung, dass an diese alten Reinigungsmöglichkeiten jetzt mehr denje wieder erinnert werden sollte. Umweltfreundlich und umweltverträglich. Ja, Spezialreiniger sind effektiver und gründlicher, aber die Basis einer professionellen Kfz Reinigung sollte eine Reinigungsmethode unter Berücksichtigungs alter Hausmittel und Reinigungstipps sein.

Die Autoscheibe nachhaltig putzen
Autoscheiben könne in der Regel wie Fenster geputzt werden. Früher hat man ausgediente Damenstrumpfhosen verwendet. Das Material nimmt ideal den Schmutz auf, ohne zu kratzen und somit kleine Lotuswirbel zu verursachen. Zuerst wurden die Scheiben mit lauwarmem Wasser und der Strumpfhose abgewaschen. Dann hatte man eine Zwiebel halbiert und die Scheiben mit der Schnittfläche abgerieben. Am Ende wurde die Schicht aus Zwiebelsaft mit kaltem, klaren Wasser abgespült und die Reinigung beendet. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Inzwischen gibt es gerade für Dein Auto Glaseiniger mit den verschiedensten Ansprüchen. Wir verstehen uns als Experte in diesem Bereich und können Dir unsere Auswahl empfehlen: Glasreiniger

Der Kofferraum
Der Kofferraum sammelt sich im Laufe der Zeit der Schmutz und Staub an. Hier sind für die Reinigung keine oder ausgewählte Chemiekalien notwendig. Zunächst saugst Du den Kofferraum mit einem handelsüblichen Staubsauger aus. Je größer die Saugkraft, um so besser. Bei Bedarf wird an den textilen Bereichen tiefsitzender Schmutz mit einer Bürste gelockert und nochmals abgesaugt. Abwischbare Materialien, wie Gummi oder Kunststoff können mit z.B. Kernseife oder einem neutralen Reiniger und Wasser gründlich ausgewischt werden. Langfristige Pflege und Glanz erhältst du allerdings nur mit einem Spezialreiniger.

Entfernung von Flecken 
Harz, Kaugummi, Insektenspuren
Wer kennt das nicht? Kinder verbreiten Freude, allerdings im Auto hinterlassen sie ausgekippte Getränke, Kaugummi- oder klebrige Essensreste. Aber auch ohne unsere Kinder kommt es zu allen möglichen Verschmutzungen auf der Basis von Schmutzwasser, Harz oder Schmiere an den Sitzen, der Türverkleidung oder den Fußmatten. Ein altes Hausmittel ist hier Eisspray oder ein tiefgefrorener Kühlakku im Vorfeld der Reinigung. Nach der Behandlung lösen sich bei der Kfz Reinigung die gekühlten bzw. eingesprayten Bereiche leichter ab. Sollten die Verschmutzungen allerdings heftiger sein, gibt es bei uns im Onlineshop entsprechende Spezialreiniger.

Geruchsentferner
Neben Autoduft steht auch die Entfernung von schlechten Gerüchen im PKW Innenraum ganz oben auf der Liste bei der Reinigung des Innenraums. Egal ob Hundegeruch, muffige Polster oder Zigarettenrauch - mit unseren speziellen Geruchsentfernern und Neutralisierern lassen sich diese Probleme lösen.

Gerüchen und Flecken im Kfz Innenraum entfernen
Kaffee- und einige andere Lebensmitteln, wie Milch und Getränken können mit Rasierschaum beseitigt werden. Die Anwendung ist einfach: Einsprühen, wirken lassen und mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch ausreiben. Sollten die Verschmutzungen allerdings heftiger sein, empfehlen wir Spezialreiniger. Gerüche lassen sich ebenso mit einem Hausmittel auflösen. Eine kleine Schale mit Kaffee ein paar Stunden im Auto platzieren, das bewirkt Wunder. Achtung, der Kaffee sollte gemahlen sein, damit er seine volle Wirkung entfalten kann. Wer nicht soviel Zeit hat, den empfehlen wir Lufterfrischer als Spezialreiniger  oder als KFZ Lufterfrischer, Geruchsstop und Virenchecker von OSRAM. 

Kunststoff
Die Kunststoffpflege von Sonnenblenden bis zur Türverkleidung sowie im Cockpit und Innenraum im Auto erfordert eine breite Auswahl an Produkten. So findet jeder Anwender das passende Pflegemittel, beispielsweise besonders starke Reiniger zur Entfernung von Schmutz oder Schuhabrieb auf den Türinnenflächen. Andere Produkte bieten nur pflegende Inhaltsstoffe und frischen die Optik des Plastik wieder auf. Hausmittel wurden so verwendet: Mikrofasertuch mit handwarmem Wasser befeuchten, Tropfnässe entfernen und mit dem feuchten Tuch Amaturen und Kunststoff säubern. Abnehmbare Kunststoffteile mit Keilseife reinigen und mit dem trockenen Mikrofasertuch nachreinigen. Um Glanz und Materialpflege optimal zu erzielen empfehlen wir unseren Meister der Cockpitpflege. Cockpitreiniger findest Du hier
Kunststoff kannst Du mit einem weichen, leicht angefeuchteten Lappen putzen. Langfristige Pflege und Glanz erhältst du allerdings nur mit einem Spezialreiniger

Leder
Ledersitze und Lederflächen im Auto sollten stets ausreichend mit dem passenden Lederpflegemittel gepflegt werden, um Faltenbildung, Risse und besondere Abnutzung des Leders zu vermindern. Wer von Anfang an auf eine gute Lederpflege setzt hat länger Freude am Naturprodukt. 

Mikrofasertücher
Der Autopflege Profi benutzt Mikrofasertücher für die Kfz Innenreinigung. Mikrofasertücher oder Microfasertücher werden für die Innen- und Außenreinigung empfohlen. Weiterhin gibt es je nach Bedarf der Anwendung auch andere Tücher zur Kfz Reinigung z.B. polieren, Glas oder Wachsreinigung. Mit dem richtigen Putztuch erleichtert man sich immer die Arbeit und verbessert das Ergebnis dauerhaft. Der Begriff Mikrofaser ist eine allgemeine Bezeichnung für Faserprodukte in einer bestimmten Größe. Naturfasern, wie z.B. Baumwolle ist grober und Mikrofasern sind in Ihrer Komplexheit feiner und kleiner. Tücher sind je nach Verpackungshinweis trocken und auch nass anwendbar. Solltest Du Fragen zur Reinigung haben oder unsicher sein, welcher Artikel zu Deinem Fahrzeug passt, so kontaktiere uns einfach per Email, Telefon bzw. Chat. Oder nutze auf der Artikelseite den Button: "? Frage zu Artikel". Cockpit Kunststoff kannst Du z.B. mit einem passenden, kurzfaserigen Tuch trocken abstauben oder mit einem passenenden Reinigungsartikel nass grundreinigen. Die Mikrofaserartikel haben nachweislich die Naturprodukte in der Autopflege nahezu gänzlich abgelöst. Naturleder und Baumwolltücher sind von der Mikrofaser ersetzt worden.

Stoff
Stoffsitze, Polster und Fußmatten gehören zu dem strapaziertesten Material im Fahrzeuginnenraum. Mit unseren Polsterreinigern und Fleckenentfernen lassen sich selbst hartnäckige Verschmutzungen im Stoff wieder entfernen. Stoffversiegelungen tragen für einen langanhaltenden Schutz und Wasserabperleffekt bei.

Vorsicht vor aggressiven Putzmitteln aus dem Haushalt
Der Preis von Haushaltsreinigern ist deutlich niedriger als speziell entwickelte Kfz Reinigungsartikel. Bei der Auswahl der Substanzen sollte der Autopfleger unbedingt aufpassen. Im Fall von scharfen Haushaltsreinigern kann am und im Auto Spuren und Schäden hinterlassen. Hochprozentige Inhalte wie Chlor, Alkohol und Spiritus greifen die Oberflächen an. Auch das Putzen mit Wasser ist an sensiblen Kunststoffüberflächen oder an der Technik sehr unvorteilhaft und kann zu optischen und technischen Defekten führen.

Was brauche ich für die Autoreinigung mit Hausmitteln?
Um Staub zu entfernen, genügt oft der Einsatz eines trockenen, nicht fusselnden Lappens und eines weichen Pinsels. Das Mikrofasertuch wird hier allerdings von den Reinigungsprofis verwendet. Spalten und Ritzen können allerdings gern mit Hilfe eines Wattestäbchens vom Staub befreit werden. Achtung auch hier kein Wasser verwenden. Bei stärkeren Verschmutzungen sollte das Wattestäbchen oder ein aufgequollender Zahnstocher aus Holz mit einem Spezialreiniger für die jeweilge Oberfläche angefeuchtet werden. Ziel sind schlecht erreichbare Teile im Autoinnenraum, wie z.B. die Lüftungsgitter, Schlitze, Spalten oder generell schlecht erreichbare Teile.